Vom Gips in den Stiefel – from a cast to a boot

Heute morgen wurde mir im Krankenhaus der Gips abgenommen. Stattdessen bekam ich einen Stiefel. Sieht aus wie ein Ski-Stiefel, ausser, dass ich boot for broken footwahrscheinlich besser damit nicht Ski fahren. Der Arzt will mich in 5 Wochen wieder sehen, ich habe ihn auf 4 Wochen heruntergehandelt, da ich hoffe, Ende Februar endlich nach Kalifornien zu fliegen. Angeblich soll ich mit diesem Stiefel mobiler sein, da ich aber weiterhin nicht auftreten soll, ist „mobil“ ein relativer Begriff. Mal gucken, wieviele Witze mein Zahnarzt darueber morgen reisst… 😉

Off to the hospital this morning and The cast was taken off. Instead I received a boot that pretty much looks like a ski-boot. I am guessing skiing would be a bad idea now… Anyhow, I negotiated a revisit to the hospital in 4 weeks (instead of 5) as I am hoping to be on a plane to Cali at the end of February. The boot is supposed to make me more mobile. Let’s see about that… as I am not supposed to put any weight on my foot, so „mobile“ is relative, really… Off to the dentist tomorrow. I am sure he’ll see some humor in this as I told him to rush my appointments as I am off to Cali in January… I guess I was a little too optimistic on the moving timeline… Nothing hurts, so that’s good!

Fuss gebrochen – broken foot

Ich habe also meinen Fuss gebrochen. Nicht heroisch beim Marathon oder beim Bergesteigen oder beim alte Leute ueber die Strasse helfen. Nein. Nein. Nur ganz einfach so vom Stuhl gefallen (ok, der Stuhl war kaputt und ein Bein hat sich castzusammengefaltet). So ganz passt das jetzt gar nicht in meine Planung, wie ihr euch denken koennt. Aber was soll man machen? Wahrscheinlich komme ich jetzt dazu, einige Fotobearbeitungen zu beendigen. Dementsprechend, erwartet also mal oefter einen Update von mir.

I broke my leg. Not fun. Not heroic. Just fell off a broken chair. You want to ask: „Why on earth did you climb on a broken chair?“ But please don’t! This doesn’t quite fit my timing, but life has to go on, so here we go. I have time now to finally complete some of these photo projects that have been sitting on my laptop for a while.

Letzter Tag bei Dell / last day at Dell

Montag war mein letzter Arbeitstag bei Dell. Nach 5,5 Jahren und Praktikum haben ich nun Abschied von meinem alten Arbeitgeber genommen. Am letzten Tbadgeag ging ich noch einmal ins Buero, habe ein letztes Mal eine Kollegin zum Mittagessen getroffen, noch ein paar Abschiedsemails geschrieben und das war’s dann. Als ich nachmittags meinen Laptop abgegeben habe, fuehlte sich alles ein wenig spannended und neu an: seit 5,5 Jahren zum ersten Mal wieder ohne Arbeitslaptop… Zugegebenermassen, brauchte ich weniger als 2 Tage, um mich daran zu gewoehnen. 🙂

Jetzt geniesse ich ein paar Wochen Freizeit in London bis zu meiner Abreise.

Monday was my last day at Dell after 5.5 years and my internship. I headed to the office, had a last lunch (not quite a „last supper“…) with a colleague, wrote a few farewell emails and that was it. After I handed in my laptop, I felt a little weird, but it was exciting and new. It’s now the first time in 5.5 years that I don’t have a work laptop…, I needed less than 2 days to get used to it. 🙂

I am now enjoying a couple of weeks in London as a lady of leisure until I move.