π-Tag

Mittwoch war π-Tag .

„π-Tag?“, höre ich euch fragen. Was ist denn das?

π = 3,14159265359 oder  die kürzere Form: 3,14.

In den USA schreibt man das Datum in der folgender Reihenfolge: Monat, Tag, Jahr. Der 14. 3. wird also 3.14 geschrieben. π-Tag.

π oder Pi wird im englischen genauso wie pie (=Kuchen) ausgesprochen und so wird aus π-Tag ganz schnell ein Kuchen-Tag.

Konntet ihr der Logik bisher folgen?

Traditionell gibt’s am π-Tag Kuchen im Büro. Eine Auswahl an verschiedenen Obstkuchen und Schokoladen-und anderen Kreme-Kuchen.

So sah es nach 2 Minuten aus:

2 Minuten später:

Und alle, die 10 Minuten zu spät kamen, wurden hiermit begrüsst:

 

 

 

Wenn Amazon Whole Foods kauft

Heute ging der Deal des Jahres durch: Amazon ist der neue Besitzer von Whole Foods, eine Lebensmittelkette, die ganz auf Bio steht und zudem noch mein Lieblingssupermarkt ist.

Ab heute werden bei Whole Foods die Preise gesenkt, denn Amazon kann es sich leisten, Verluste zu machen, waehrend es gleichzeitig 460 neue Supermärkte bekommt, die auch als Warenhäusern genutzt werden koennen.  Also erstmals nur gutes fuer Whole Foods und Amazon Kunden. Zumindest im Moment. (bis dann die Lebensmittelauswahl kleiner wird und andere Supermärkte verschwinden…)

Ich besitze nun endlich auch eine Amazon-Aktie, nachdem meine Whole Foods Aktien umgewandelt worden sind. Und ihr habt richtig gelesen: EINE AmazonAktie. In die Fruehrente geht’s also noch nicht.

Und wer wissen will, was der ganze Deal nun wirklich fuer die Kunden tut:


Ab heute koennen wir einen Amazon Echo bei Whole Foods kaufen und ab morgen unsere Lebensmittel ueber den Echo gleich bestellen. Fortschritt! 😊

Natuerlich ist der Amazon Echo frisch, frisch von der Farm… (Marketing klappt halt nicht immer gut)

Review: James Blunt und Ed Sheeran Konzert in Los Angeles

Letzte Woche hatten wir wieder mal Glueck und bekamen Tickets zum Ed Sheeran Konzert in Los Angeles. Ed Sheeran spielte 3 ausverkaufte Konzerte hier in L.A.

Eine Woche vor dem Konzert fand ich heraus, dass James Blunt auch bei dem Konzert sein wird. Super! Ich habe James Blunt vor ca. 12 (?) Jahren in Detroit gesehen, als ich damals in Michigan wohnte. Und vor 11 Jahren in Austin in Texas. Mit diesem Konzert habe ich ihn nun in meinen 3 US-Heimatstaaten gesehen. 🙂

Hier nun ein paar Fotos:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das Konzert war gut. James Blunt hat mich wieder mal begeistert. Er hat gute Songs und weiss auch, wie man 19.000 Konzertbesucher anheizt. Sein neustes Album kam Anfang des Jahres heraus, und ich kann es empfehlen. James Blunt’s Songs sind wie immer meist etwas duester, aber er weiss, wie er die Stimmung zwischen den Songs mit lockeren Witzen aufheitern kann. Ich hoffe, dass er irgendwann wieder seine eigene Tour hat.

Ed Sheeran spielte eher Routine. Ihm fehlt die Lockerheit, mit einem grossen Publikum umzugehen. Seine Hits kamen natuerlich sehr gut an. Aber seine Mischung aus verschiedenen Musik-Stilen sagt mir nicht so zu. Als Live-Rapper kommt er – meine Maining nach – nicht ganz authentisch herueber. Gutes Konzert, aber muss ich nicht noch mal sehen.