Der Abend vor der Wahl

Heute auf der Arbeit gab’s nur wenige Gesprächsthemen. Die Präsidentenwahl morgen dominierte die meisten Gespräche.

Leider darf ich nicht wählen, da ich keine Staatsbürgerin bin. Die meisten Leute in meinem Freundes- und Bekanntenkreis sind sehr motiviert, morgen wählen zu gehen. Ich kenne niemanden, der sich als Trump-Unterstützer sieht. Das lässt hoffen.

Kalifornien wird mit ziemlicher Sicherheit Hillary Clinton wählen, ein Staat stark in Demokraten-Hand. Aber es gibt ja noch weitere 49 Staaten…

Diese Wahl hat viel Stress erzeugt, hat das Land zerteilt, hat Freundschaften und Familien gespalten, und viele in Angst und Bange um ihre Zukunft versetzt. Wir werden wahrscheinlich noch einiges auf uns zukommen sehen nach der Wahl. Die Leute sind so polarisiert und das Land ist so zerrissen, dass es einiges dauern wird, bis wieder ein Normalzustand hergestellt wird.

Wir können auch nur hoffen, dass die Demokraten wieder eine Mehrheit im Senat und Repräsentantenhaus bekommen, beides derzeit in der Hand der Republikaner. Die Republikaner haben die letzten Jahre alles getan, um Gesetzes-Fortschritte der Demokraten zu untergraben und haben somit versucht, Präsident Obama im Weg zu stehen. (anstelle sich mal einen vernünftigen Präsidentenkandidaturen heranzuziehen…)

Ich kann nur hoffen, dass die Mehrheit der Amerikaner morgen ihre Vernunft findet.

Zur Aufmunterung nun ein Video „Hillary Clinton: Wie alles begann“.

https://www.facebook.com/hillaryclinton/videos/1315734051816454/

 

Worüber wird in Kalifornien abgestimmt (Präsidentenwahl 2016)

Wer nun glaubt, dass morgen (8. November) nur der Präsident/die Präsidentin gewählt wird, hat noch nicht die über 200-Seiten des kalifornischen  Wahlhandbuchs gelesen.

224 Seiten, um genau zu sein. Hier geht’s zum kalifornischen Wahlhandbuch.

Neben der neuen Präsidentin (ein anderer Ausgang der Wahl wäre – meiner Meinung nach – katastrophal) wird auch ein neues Senatsmitglied gewählt.

Darüber hinaus wird über 17 Gesetzesänderungen auf dem Wahlzettel abgestimmt. Hier eine kleine Auswahl:

  • Erhöhung der Tabaksteuer um $2 pro Schachtel Zigaretten (und andere Tabakprodukte) (in Kalifornien)
  • Gesetz, dass Schauspieler in der Porno-Filmbranche Kondome nutzen müssen (in Kalifornien)
  • Abschaffung der Todesstrafe (in Kalifornien)
  • Legalisierung von Marihuana (in Kalifornien)
  • Strengere Gesetze für Waffenhalter (in Kalifornien)
  • Plastiktüten dürfen nicht mehr umsonst von Geschäften verteilt werden und der Profit, den Geschäfte mit dem Verkauf von Plastiktüten machen, wird an Umweltorganisationen abgegeben (in Kalifornien)

Leider kann ich nicht wählen.